Sehr gut besucht war unser Projektnachmittag am Freitag, 23.07.2021.
Zahlreiche Mütter, Väter oder Großeltern waren gekommen, ausgerüstet mit Akkuschraubern, um gemeinsam mit den Kindern unter Anleitung des Bauhofs ein Fledermausquartier aus Holz zu bauen. Schon um 15.00 Uhr reichten die eingerichteten Arbeitsplätze zunächst nicht aus.Mit Feuereifer machten sich alle an die Arbeit, es war eine Freude, dabei zuzusehen.

Wer nicht gleich bauen konnte, hatte die Möglichkeit, in der Aula eine Fledermausmaske zu basteln, in verschiedenen Büchern zu schmökern oder Fotos anzuschauen. 3 Mal gab es außerdem die Gelegenheit, einen beeindruckenden Dokumentarfilm mit tollen Aufnahmen über Flug- und Jagdverhalten sowie die Wochenstube und das Winterquartier der bedrohten Tierart anzuschauen. Sehr gut traf es sich, dass pünktlich zu diesem Nachmittag auch die ebenfalls aus dem Regionalbudget geförderte, neue große Kletterpyramide zur Benutzung frei gegeben uns sogleich von den Kindern in Besitz genommen wurde.

Damit keiner Durst leiden musste, hatte die Gemeinde außerdem für jedes Kind ein kostenloses Getränk bereitgestellt.
Insgesamt war es ein kurzweiliger und lehrreicher Nachmittag für die ganze Familie.Vielen Dank an alle Helfer und insbesondere die Initiatorin Frau Ruttmann-Völlinger.

Sieglinde Müller, Rin.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.