Sehr gut besucht war unser Projektnachmittag am Freitag, 23.07.2021.
Zahlreiche Mütter, Väter oder Großeltern waren gekommen, ausgerüstet mit Akkuschraubern, um gemeinsam mit den Kindern unter Anleitung des Bauhofs ein Fledermausquartier aus Holz zu bauen. Schon um 15.00 Uhr reichten die eingerichteten Arbeitsplätze zunächst nicht aus.Mit Feuereifer machten sich alle an die Arbeit, es war eine Freude, dabei zuzusehen.

Wer nicht gleich bauen konnte, hatte die Möglichkeit, in der Aula eine Fledermausmaske zu basteln, in verschiedenen Büchern zu schmökern oder Fotos anzuschauen. 3 Mal gab es außerdem die Gelegenheit, einen beeindruckenden Dokumentarfilm mit tollen Aufnahmen über Flug- und Jagdverhalten sowie die Wochenstube und das Winterquartier der bedrohten Tierart anzuschauen. Sehr gut traf es sich, dass pünktlich zu diesem Nachmittag auch die ebenfalls aus dem Regionalbudget geförderte, neue große Kletterpyramide zur Benutzung frei gegeben uns sogleich von den Kindern in Besitz genommen wurde.

Damit keiner Durst leiden musste, hatte die Gemeinde außerdem für jedes Kind ein kostenloses Getränk bereitgestellt.
Insgesamt war es ein kurzweiliger und lehrreicher Nachmittag für die ganze Familie.Vielen Dank an alle Helfer und insbesondere die Initiatorin Frau Ruttmann-Völlinger.

Sieglinde Müller, Rin.

Ebenfalls unter Corona-Bedingungen fand in diesem Jahr der Malwettbewerb der Raiffeisenbank statt. Wegen des langen Distanzunterrichts nahmen die Klassen nicht geschlossen daran teil, sondern nur einzelne Schüler auf freiwilliger Basis. Jetzt endlich konnte am Freitag, 25. Juni 2021 die entsprechende Würdigung und Preisverleihung in der Aula stattfinden. Herr Lunz bedankte sich bei allen Teilnehmern und überreichte jedem eine Urkunde und einen besonderen Sportbeutel. Der Schule insgesamt übergab er eine Spende von 250.- € zur Unterstützung unseres WIM-Projekts, das jetzt auch wieder aufgenommen werden konnte.
Dafür ganz herzlichen Dank!

Sieglinde Müller, Rin.

Unter besonderen Bedingungen fand in diesem Jahr auch die Mathemeisterschaft im Landkreis statt. In der Schulhausrunde am 6. Oktober 2020 qualifizierten sich nach einem Stechen um den 2. Platz Oskar Meyer und Lukas Weckert für die 2. Runde auf Schulamtsebene. Auch diese wurde heuer wegen der Corona-Bedingungen in der jeweils eigenen Schule abgehalten und die Ergebnisse dann per Internet gemeldet. Zu unserer großen Freude erfuhren wir kurz darauf, dass Oskar Meyer mit 9 Punkten den 1. Platz im Landkreis belegte und somit im Januar auf mittelfränkischer Ebene weiter knobeln darf.

Dazu gratulieren wir, ganz herzlich und wünschen ihm viel Spaß und Erfolg für die nächste Runde.

 

Am Dienstag, den 15.10.2019 besuchten wieder einmal Herr Lechner und Frau Kulb von der Freiwilligen Feuerwehr die Dietersheimer Grundschule. In jeder Klasse stellten sie die Aufgaben und die Ausrüstung der Feuerwehr vor, besprachen mit den Schülern das richtige Verhalten im Brandfall und die Gefährlichkeit der Rauchentwicklung.

Anschließend durften einige Kinder selbst ausprobieren, wie man einen richtigen Notruf absetzt und welche Sicherheitsregeln man beim Entzünden eines Streichholzes beachten muss. Zum Schluss übten wir das schnelle Räumen der Klassenzimmer und stellten uns reihenweise am vereinbarten Platz im Pausenhof auf.

Dort kam dann sogar mit Blaulicht das große Feuerwehrauto und stand während der 2. Pause für alle zur Besichtigung zur Verfügung.

Vielen Dank für diese interessante und lehrreiche Unterrichtseinheit!

Sieglinde Müller, Rin