Die Drittklässer hatten sich schon längere Zeit vorher mit den Inhalten des Ernährungsführerscheins vertraut gemacht und diese im Klassenzimmer ganz praktisch erprobt. In der Projektwoche selbst wurden dann Knabbergebäck und verschiedene Brotaufstriche hergestellt, Brot bestrichen und fantasievoll verziert. Die 4. Klasse erfuhr ganz hautnah auf dem Bauernhof der Familie Gebhard in Walddachsbach, wo die Milch herkommt, und stellte selber Butter her. In der Schule wurden dann Cookies gebacken sowie die Zutaten für ein gesundes Frühstücksbuffet in Gruppen selber eingekauft, geschnitten und mundfertig angerichtet. 

Dabei erfuhren die Kinder auch, worauf man beim Einkauf achten sollte und lauschten interessiert einem Vortrag von Herrn Lunz von der Raiffeisenbank über die Entstehung von und den sinnvollen Umgang mit Geld. Der Höhepunkt war dann das reichhaltige Frühstücksbuffet am Donnerstag, das alle sichtlich bestaunten und genossen. 

Natürlich gehörten auch das Aufräumen und Abspülen hinterher dazu. Am Schluss waren alle sehr stolz auf ihre Ergebnisse und haben in dieser Woche sicher nicht für die Schule, sondern fürs Leben etwas gelernt!

                         

Sieglinde Müller, Rin   

 

hieß es am Freitag, 22. Juli 2022. Nach 3 Jahren konnte bei strahlendem Wetter endlich wieder ein richtiges Schulfest stattfinden. Alle hatten sich dafür mächtig ins Zeug gelegt. Zur Begrüßung im Pausenhof rappten die Klassen 2 – 4 und die 2. Klasse zeigte einen „Line-Dance“.Anschließend gab es draußen lustige Bewegungsstationen, von den Viertklässern ausgedacht und betreut. Frau Weiß und Grau Lobinger boten die Möglichkeit, Stofftaschen kreativ zu bemalen und zu bedrucken.

Die 3. Klasse hatte im Klassenzimmer Stationen rund um gesunde Ernährung aufgebaut und verkaufte die in der Projektwoche gebackenen Leckereien. In der Aula präsentierte die Theater-AG unter Leitung von Frau May die neuesten Handy und „Blandy“ – Modelle, umrahmt von einem Aufwärmsong der 1. Klasse. Wie immer sorgte der Elternbeirat und viele fleißige Helfer und Kuchenspender für die Bewirtung. Trotz der Hitze waren zahlreiche Gäste gekommen und verbrachten einen kurzweiligen und entspannten Nachmittag bei uns in der Schule. Vielen Dank an alle!

Sieglinde Müller, Rin

 

Endlich konnten wir in diesem Schuljahr, den schon seit längerem vom Elternbeirat vorgeschlagenen Kurs zur Gewaltprävention „Nicht mit mir!“ für die 3. und 4. Klasse durchführen.In 4 Kurseinheiten lernten die Kinder unter der fachkundigen Anleitung von Yvonne Tausche und Holger Tanzberger, was man unter Gewalt versteht und wie man sich bestmöglich davor schützen kann. Es ging vor allem darum, gefährliche Situationen rechtzeitig zu erkennen, die Stimme als Waffe einzusetzen und sich Hilfe zu holen. Einfache Selbstverteidigungstechniken und das Durchschlagen eines Brettes mit der bloßen Hand rundeten das Ganze ab.

Die Schüler waren mit Eifer bei der Sache und nahmen am Schluss stolz ihre Urkunden entgegen.Der eigentlich vorgesehene Abschlussabend mit den Eltern musste aus Infektionsschutzgründen leider abgesagt werden. Vielen Dank an den Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung!

Sieglinde Müller, Rin